Martinszug in Westönnen
Zurück

Jens Grote als St. Martin auf "seinem" Pferd - seit Jahren bereitgestellt von der Familie Drees aus Berlingsen


Wieder mal gut besucht war der St. Martinszug am vergangenen Sonntag. Viele Westönner hatten sich an der Schule eingefunden. Singend, zu den Klängen des Jugendspielmannszuges, folgte man um 17 Uhr dem heiligen St. Martin in Richtung Schützenhalle. Für die Sicherheit während des Zuges sorgte der Vorstand der Schützenbruderschaft unter Mithilfe der Polizei.

Bei der Ankunft an der Schützenhalle wurden nach der Mantelteilung die Gewinner aus der Brezelkartenverlosung ermittelt. Den ersten Preis, eine Martinsgans, hatte Friederich Nieder gestiftet. Anschliessend verweilten die Kinder mit ihren Eltern noch ein wenig in und an der Schützenhalle. Für die Eltern gab es einen Glühweinstand und viele Familien verlegten ihr Abendessen an die Würstchenbude vor der Halle.

Manfred Zeppenfeld