Rotation weiterhin erfolgreich
Zurück



Auf einer Welle des Erfolges schwimmen zur Zeit die Kicker der Vorläufigen Rotation. Am vergangenen Freitag wurde am Bahndamm der Erfolgsgeschichte ein weiteres Kapitel hinzugefügt.

Im Spiel gegen die Mannschaft der Avantgarde stand es am Ende der vereinbarten 70 Minuten 0:0. Zugegeben: Die im Schnitt 15 Jahre jüngeren Avantgardisten hatten einige Möglichkeiten um dem Treiben ein Ende zu setzen. Doch mit Glück und Routine retteten sich die Rotierer ins Elfmeterschiessen.

Der Druck der dann auf den Schützen lastete war nicht zu unterschätzen, ging es doch immerhin um 50 Liter Bier. Und da waren die Alten den Jungen überlegen und siegten am Ende, wenn auch knapp, mit 6:5.

Für die anschliessende 3. Halbzeit hatten sich Avantgardisten und Rotierer dann im Schulungsraum der Feuerwehr (Schönen Dank auch!) verabredet. Wer allerdings hier als Sieger hervorging ist nicht übermittelt...

Manfred Zeppenfeld