Helferfete bei der Einigkeit
Zurück



Das Freundschaftstreffen zum 85-jährigen Bestehen des Tambourcorps Einigkeit liegt schon einige Zeit zurück, aber erst jetzt war der richtige Zeitpunkt gekommen, noch einmal allen Helfern ausdrücklich Danke für ihre großartige Unterstützung während der beiden Festtage zu sagen.

Der Vorstand und die Spielleute der Einigkeit hatten alle Helfer von den Schützenbruderschaften Westönnen und Mawicke, der Avantgarde Westönnen und den Jungschützen Mawicke sowie der Schießgruppe Westönnen, den Feuerwehren Westönnen und Mawicke, der Belegschaft des Kindergarten St. Cäcilia und vielen weiteren Freunden und Gönnern zu diesem gemütlichen Abend in die Schützenhalle eingeladen.

Natürlich durften auch die "Rentner" der Einigkeit an diesem Abend nicht fehlen. Die Vorsitzende Elisabeth Risse bedankte sich stellvertretend für die Einigkeit bei allen für das gute Miteinander der Vereine, ohne dessen eine solch große Veranstaltung nicht zu meistern ist.

Schließlich galt es über 1.000 Musiker und Besucher an den beiden Festtagen zu bewirten. Bei warmen Essen, gut gekühlten Getränken und der Bewirtung durch die Spielleute selbst ließ man die beiden Festtage bis zu später Stunde noch einmal Revue passieren.

Klaus Hennemann