Schützenball 2005
Zurück





Einen würdigen Ausklang der Schützensaison feierten die Westönner am vergangenen Samstag. Bis in die frühen Morgenstunden wurde zur Musik von DJ Norbert getanzt.

Der Schützenball 2005 hatte einiges an Höhenpunkten zu bieten. Mit Spannung erwartet wurden zunächst die Ergebnisse des Vereinspokalschiessen. Jungschützenmeister Christian Grümme lüftete schliesslich das Geheimnis. In der Mannschaftswertung siegte die 2. Mannschaft des Schützenvorstandes. Bester Schütze des Mannschaftsschiessens war Matthias Plattfaut mit beachtlichen 40 Ringen. In der Wertung Ü50 siegte der gemischte Chor Niederbergstrasse. Die Schülerklasse entschied Stefan Weber für sich, die Jugendklasse ging an Markus Nentwig, die Schützenklasse an Nina Wagener. Bei den Einzelschützen gewann Hubert Post mit 41 Ringen. Die Ergebnislisten werden hier bei WestönnenOnline noch veröffentlicht.

Für reichlich Furore sorgte auch der Kewelohtisch, wobei der eine Tisch nicht ausreichte. Andrea Laufenbuchler, die Initiatorin des Familientreffens, hatte ihre helle Freude an den zahlreich erschienenen Keweloh's aus Westönnen (wir berichten noch).

Manfred Zeppenfeld