Urkunde an Westönnen überreicht

Zurück
Mit einer Urkunde zeichnete Landrat Wilhelm Riebniger und Kommissionschef Ulrich Nickel im Rahmen einer Feierstunde im Kreishaus Westönnen für den 1. Platz im Dorfwettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden- Unser Dorf hat Zukunft" aus. "Ich drück Euch die Daumen, wenn Ihr im nächsten Jahr den Kreis Soest auf Landesebene vertretet", gab der gut gelaunte Landrat in seiner kurzweiligen Ansprache den zahlreich erschienenen Westönnern die Glückwünsche des Kreises mit auf den Weg.
20021211_udssw08.jpg (40867 Byte)
Aus den Händen von Landrat Wilhelm Riebniger (l) und Bewertungskommissionschef Ulrich Nickel (r) nahm Ortsvorsteher Willi Sasse die Urkunde in Empfang.
20021211_udssw26.jpg (83292 Byte)

Sichtlich stolz nahm Ortsvorsteher Willi Sasse die Urkunde in Empfang, das Preisgeld in Höhe von 1500 Euro war bereits überwiesen worden. "Wir werden es natürlich wieder für die Verschönerung Westönnens verwenden", versprach Sasse.

Großen Anklang fanden bei der Feierstunde auch die Darbietungen des MGV Westönnen und des Jugendspielmannszuges. Beide Westönner Vereine hatten es sich nicht nehmen lassen, der Preisübergabe einen stilvollen musikalischen Rahmen zu geben.

20021211_udssw02.jpg (50126 Byte)
Der Jugendspielmannszug und der MGV umrahmten die Feierstunde
20021211_udssw10.jpg (66478 Byte)
20021211_udssw06.jpg (41315 Byte)
Stolz präsentierte Willi Sasse, umrahmt von den mitgereisten Westönern,  die Urkunde.
20021211_udssw12.jpg (74550 Byte)

Helmbrecht Böge, Chef der Landesbewertungskommission, zeigte den Anwesenden an zahlreichen Folien Fehler, aber auch Möglichkeiten auf, ein Dorf ansprechend und modern zu gestalten. "Vor Baumaßnahmen sind Beratungen sehr wichtig", so Böge. "Kleine Fehler und Gedankenlosigkeiten zerstören schnell das Dorfbild." Wenn z.B. ein Haus mit Lila Dachziegeln in Westönnen gebaut würde, hätte das auf die Wertung negativen Einfluss. "Da wir keine Gestaltungssatzung haben, sind wir sehr auf das Entgegenkommen jedes einzelnen angewiesen", so Werls Bürgermeister Michael Grossmann hierzu gegenüber Westönnen online.

20021211_udssw01.jpg (59262 Byte)
Landrat Wilhelm Riebniger, Ortsvorsteher Willi Sasse, Werls Bürgermeister Michael Grossmann und Online- Chef Franz Georg Wegener

20021211_udssw03.jpg (69286 Byte)

Schloss Lohe Besitzer Manfred Hill-Green mit Gattin im Gespräch mit Willi Sasse und Hubert Wittenbrink
20021211_udssw11.jpg (43517 Byte)

Noch ein Kirchspieldorf erhielt eine Urkunde: Mawicke für den 5. Platz. Der hervorragend restaurierte Hof Böhmer erhielt einen Sonderpreis.

20021211_udssw20.jpg (60008 Byte)


Die Mawicker Vertreter erhalten ihre Urkunden.

20021211_udssw21.jpg (53831 Byte)

Bericht: Franz Wegener; Fotos: Franz Wegener und Peter Riemenschneider