Erste unterliegt 1:4 im Spitzenspiel
Zurück

SV Hilbeck verdienter Sieger



Lange Zeit wurde hart gekämpft

Vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch, aber nicht unverdient unterlag die erste Mannschaft von RW Westönnen gestern im A-Liga-Spitzenspiel dem SV Hilbeck mit 1:4 (1:1).
Das Spiel war besonders in der ersten Halbzeit sehr unterhaltsam, mit Chancen auf beiden Seiten. Erster Nutznießer war Westönnen. Nach schönem Zuspiel von Michael Rost traf Andreas Holtz in der 9. Minute zum 1:0. Die Freude währte jedoch nicht lang, nach gleich mehreren Abwehrfehlern traf Dirk Niggemann per Abstauber zum Ausgleich. Bis zur Pause hatte beide Teams noch Chancen, die besseren vergab Hilbeck.

Nach dem Wechsel behielt Hilbeck ein leichtes optisches Übergewicht, und drückte dies auch in der 55. Mnuten in zählbares um. Björn Wittchen traf per Freistoss zum 1:2. Danach kontrollierte der Gast das Spielgeschehen, erhöhte durch Wittchen (80.) und Dirk Niggemann (89.) auf 1:4.



FD / MZ

Fotogalerie (Auf die Bilder klicken!)