Blutspenden in der Schützenhalle
Zurück



Am Mittwoch startete ab 16.30 Uhr wieder das Blutspenden in der Westönner Schützenhalle. Wie man es von Westönnen und Umgebung gewohnt ist ließen die Freiwilligen nicht lange auf sich warten, und die Halle füllte sich.

Aber das Rote Kreuz möchte natürlich auch alle die ansprechen, die sich noch nicht getraut haben etwas zu spenden. Blut ist nämlich wieder sehr knapp geworden. Für alle die gespendet haben, gab es natürlich noch eine kleine Stärkung im Speisesaal der Schützenhalle.

Elmar Deller