Heike Horlbeck im Lesertagebuch
Zurück


Was ist ein Blog? Genaugenommen heißt es Weblog. Blog ist also zunächst mal eine Abkürzung. Seit Mitte der 90er Jahre gibt es sie - die Blog's. Zunächst nur als normale Onlinetagebücher von Privatpersonen, mittlerweile beschäftigt man sich in der "Blogospäre" mit allen möglichen Themenbereichen.

Seit kurzem bietet beispielsweise auch der Soester Anzeiger ein sogenanntes Leserblog an. Nun wollen wir hier keine Werbung für eine der beiden Werler Zeitungen machen, für das Leserblog der Westönnerin Heike Horlbeck aber schon. Denn so konnte man am Samstag bereits im Soester Anzeiger lesen:

Heike Horlbeck bekommt Beruf und Familie gekonnt unter einen Hut. Nicht nur, dass ihre beiden Kinder Nele und Max sie auf Trab halten, auch die Knirpse im katholischen Kindergarten bringen ihren Alltag in Schwung. Als Integrationskraft beschäftigt sich die Wahl-Westönnerin mit den behinderten Kindern der Einrichtung. Ansonsten schafft es die Powerfrau, auch ihren Garten nicht verwildern zu lassen, sondern ihn in eine kleine gepflegte Oase zu verwandeln; mit dem großen Garten verbinden sie nämlich ihr großes Hobby. Um sich neben Job, Familie, Hühnern und einem Hasen Entspannung zu verschaffen, liest sie gern oder lauscht den Geschichten auf Hörbüchern.

Und hier geht es zum Blog von Heike Horlbeck

Manfred Zeppenfeld / Foto: Soester Anzeiger