Start ins Ferienlager nach Bruchhausen

Zurück

Eines der schönsten Fleckchen des Sauerlandes haben sich die Verantwortlichen für das nunmehr begonnene Ferienlager ausgesucht, nämlich Olsberg-Bruchhausen an den Steinen, wo 123 Kinder und Jugendliche sowie 20 Erwachsene aus Westönnen in der dortigen Schützenhalle eine 14-tägige Ferienfreizeit durchführen.

Erst vor 4 Jahren kürte eine europäische Jury diesen Ort im "Land der tausend Berge" zum Sieger im Wettbewerb der blumenreichsten Ortschaft Europas.

Seit Wochen und Monaten sind Vorbereitungen der Lagerleiter, Gruppenleiter und Gruppenhelfer gelaufen, um dieses Lager wieder für alle zum echten Erlebnis werden zu lassen. So bewegen sich auch viele Hände, um die Teilnehmer mit schmackhaften Erzeugnissen aus heimischem Anbau bei Kräften zu halten. Für die Kochmuttis ist dies übrigens ein arbeitsreiches und stressiges Programm.

Den Kindern wird ein umfang- und abwechslungsreiches Programm geboten. So reichen die Aktivitäten u. a. von Erkundungs- und Geländespielen, Sternwanderungen, einem Ritter- oder Waldchaosspiel, Stationsläufen, Nachtwanderungen bis hin zur Besichtigung der Bruchhauser Steine. Begonnen werden die jeweiligen Lagertage mit einem Wortgottesdienst oder einer Heiligen Messe, gelesen von Pfarrer Spannenkrebs.

Aber auch zwei Ausflüge stehen wieder auf dem Programm: So geht es wiederum nach Elspe zu den Karl-May-Festspielen und nach Fort Fun in den Abenteuerpark. Dieses werden sicherlich für die Kinder erlebnisreiche Stunden und Tage. Die Teilnehmer freuen sich auch auf die tägliche Abendrunde beim Lagerfeuer, wozu auch wieder so einige Besucher erwartet werden.

Höhepunkt des ganzen Unternehmens soll der Besuchersonntag am 25. August sein, zu dem die einzelnen Gruppen viele unterhaltsame Darbietungen vorbereitet haben, so dass es sich lohnt, an diesem Tag die Gelegenheit wahrzunehmen, das Lager und das Umfeld kennen zu lernen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Übrigens wird eigens zum Elternbesuchssonntag ein Bus eingesetzt, um allen Interessenten Gelegenheit zu geben, die Lageratmosphäre vor Ort zu erleben. Wer hier noch mitfahren möchte, kann sich bis zum 18. August bei Barbara Arens, Weststr. 51, Tel. 4126, melden.

Geweckt wird im Lager morgens mit Musik, bevor Christoph Beckmann zum Frühsport aufruft. Spiele stehen ganztägig zur Verfügung, und in einem Lagershop wird zu absoluten Sonderpreisen ein reichhaltiges Sortiment an Süßigkeiten und Getränken angeboten.

Natürlich hofft man auf gute sommerliche Temperaturen. Diese Bitte legte Pfarrer Gotthard Spannenkrebs u.a. beim Fahrtensegen gestern Morgen mit auf den Altar. Vielen Westönnern werden sicherlich die Kinder fehlen, denn in Westönnen wird zumindest für 14 Tage absolute Ruhe sein.

 

20020815_bruchhausen09.jpg (56074 Byte) 20020815_bruchhausen04.jpg (112831 Byte)

20020815_bruchhausen03.jpg (114123 Byte)

20020815_bruchhausen01.jpg (81107 Byte) 20020815_bruchhausen02.jpg (65495 Byte)

Bericht: Franz Wegener, Fotos: Franz Wegener und Peter Bonnekoh