Elterninfonachmittag im Kindergarten
Zurück





Der Kindergarten St. Cäcilia hatte alle interessierten Eltern eingeladen, um über die Entwicklungen in den vergangenen Monaten und die Veränderungen zum neuen Kindergartenjahr zu informieren. Da die Kinderzahlen in den kommenden Jahren noch weiter zurück gehen, war die Entscheidung des Trägers, eine Gruppe zum Sommer zu schließen, richtig.

Damit verbunden ist natürlich auch eine Personalreduzierung (68,5 Gruppenleiterstunden, 26 Ergänzungskraftstunden ), die von den Mitarbeiterinnen mit großer Sorge aufgenommen wurde. In vielen Mitarbeiterversammlungen entwickelte sich eine große Solidarität unter den Erzieherinnen und die Bereitschaft, zugunsten einer Kollegin Stunden abzugeben und eine Stelle zu splitten.

Nur so konnte es gelingen, alle fest angestellten Mitarbeiterinnen weiter zu beschäftigen. Vom Träger und der Elternschaft wurde dieses solidarische Verhalten außerordentlich positiv aufgenommen und als guten Teamgeist gewertet. Auch der neue Pfarrer der Gemeinde St. Cäcilia, Propst Feldmann lobte das christliche und soziale Verhalten der Mitarbeiterinnen in einem ersten Kontaktgespräch in der Einrichtung.

So werden zum neuen Kindergartenjahr 75 Kinder in drei Gruppen den Kindergarten besuchen, die dann von 9 Teilzeitkräften und einer Vollzeit Leitung und Gruppenleitung betreut werden.

Maria Schwark