Säuberung der Feldflur

Zurück     

Die BdSJ-Jugendgruppen engagieren sich mit vielen Projekten im Umweltschutz in Westönnen, und so wurde auch in diesem Jahr die Westönner Feldflur von der Gruppe "Krawallos" gesäubert. Trecker und Anhänger hatten  Westönner Jäger und Bauern bereitgestellt, und anschließend gab es natürlich -von Rudi Düperthal vorbereitet- eine Stärkung der tatkräftigen Gruppe.
Wieder wurden zwei Anhänger Unrat zusammengetragen. Auch ein altes Moped konnten die Jugendlichen stolz präsentieren. 
Ortsvorsteher Willi Sasse, Landschaftswächter Roland Becker und Werls stellvertretender Bürgermeister Willi Topp  bedankten sich ganz herzlich im Namen aller  Bürger für die Tatkraft der Umweltschützer.
Doch über all hin war die Gruppe offensichtlich nicht gekommen: Eine große Autobatterie und ein alter kaputter Fernseher konnte der Online-Fotograph später am alten Steinbruch noch entdecken. Schlimm, was manche Leute so alles in "Mutter Natur" für sich entsorgen.

Bericht+Fotos : Franz Wegener