Caritas
Halbtagsausflug
der Senioren

Zurück
 

Die Pfarrnachrichten meldeten: Der Seniorenausflug führt in diesem Jahr am 14.05.02 zum "Museum für historische Waschtechnik" in Ostbevern. Da mag mancher gedacht haben: Wie man heute wäscht, das weiß ich, und wie man früher wusch, daran kann ich mich noch gut erinnern. Aber ich bin sicher, die 40 Teilnehmer haben es nicht bereut, an der Fahrt teilgenommen zu haben.

Die Organisation lag wieder in den Händen von Frau Agnes Wegener und ihren Helferinnen.

 

Wo liegt Ostbevern? Tief im Münsterland, nordöstlich von Münster. Der Bus mied die Autobahn und brachte seine Gäste über Nebenstraßen an das Reiseziel, und auf dem Rückweg wählte er einen neuen Weg. Das Wetter war wechselhaft, aber das hat nicht gestört. Während der Schauer saßen wir beim Kaffee oder im Bus. Das Münsterland zeigte sich im frischen Grün des Mai und im Gelb der ausgedehnten Rapsfelder. Die Sonne schien zeitweise, und es gab besonders reizvolle Bilder, wenn der starke Wind die Wolken über das Land trieb.

 
In Ostbevern - Brock hatten wir zwei gute Führer, die uns die über 5000 Exponate des Museums zeigten und erklärten, die dort in einem alten Schulhaus ausgestellt sind.

Anschließend durften wir uns in "Spahn's Kaffeepott" stärken. Der "Kaffeepott" ist mit einem Laden auf einem Bauernhof unter mächtigen Eichen gemütlich eingerichtet.

 
Bei Kaffee und Kuchen in "Spahn's Kaffeepott"
Der Abschluss war, wie es sich nach der Tradition gehört, in der Gaststätte Düperthal, wenn auch ein neuer Wirt für die Gäste sorgte.
Friedrich Schleep