Vandalismus an den BDSJ-Bäumen
Zurück
Elf Obstbäume pflanzten die BdSJ-Pfarrjugend an der Schützenstraße, am Elwieden und am Scheidedorn unter Mithilfe von Friedrich Nieder und Landschaftswächter Roland Becker. Die Kinder übernahmen dabei die Patenschaften für die Bäume.

Doch jetzt sind es nur noch zehn, denn ein Baum am Scheidedorn ist von Randalierern zerstört worden. "Es ist schon schlimm, was in manchen Köpfen vorgeht", so ein enttäuschter Roland Becker. Der Baum wurde komplett rausgerissen und "geschält".

Diejenigen, die Hinweise zu diesem Vandalismusakt haben, können ihre Beobachtungen an Roland Becker weitergeben.

Manfred Zeppenfeld / Roland Becker