2 Stadtmeistertitel für Rot-Weiß
Zurück

Die U11 von Westönnen: Miemitz, Bettenbrock, Falkenberg, Franke, Hatzky, Niebling, Theophile


2 Titel gab es für die Fußballer von Rot-Weiß Westönnen bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften. Die U19 unter Trainer Klaus Eschmann als Titelverteidiger und die U11 des Trainergespannes Peter Bettenbrock und Frank Theophile als jüngster gewerteter Jahrgang durften sich am Ende über den Gewinn freuen.

Auch die anderen Ergebnisse aus dem Jugendbereich konnten sich sehen lassen. Die U13 wurde Zweiter, die U15 Dritter.

Ein wenig enttäuschend allerdings die Ergebnisse bei den Senioren. Letzter in ihrer Gruppe nach zwei Niederlagen gegen die beiden Bezirksligisten Hilbeck und Sönnern wurde die 1. Mannschaft und die Alte Herren letzter in einem Viererfeld mit Hilbeck, Sönnern und Büderich.

Manfred Zeppenfeld / Fotos: Werler Anzeiger / Manfred Zeppenfeld

Die U19 verteidigte den Titel aus dem Vorjahr: Gerke, Stewen, Mertin, Holtkamp, Schmidt, Eschmann, Peuler.


Die U7 vom Trainergespann Axel Becker, Karsten Heimann und Karsten Bischoff waren die jüngsten Vertreter der Rot-Weißen. Ihr Turnier wird jedoch noch ohne Wertung gespielt.


2 Niederlagen in der Vorrunde besiegelten das Aus für die Erste.