Jahreshauptversammlung Avantgarde
Zurück





Am Samstag den 11.03.06 hielt die Avantgarde ihre Jahreshauptversammlung im Speisesaal der Schützenhalle zu Westönnen ab.

Nach der Begrüßung unseres Brudermeisters Friedel Grümme, Geschäftsführer Herbert Bonnekoh, Vorstandsmitglied Christoph Zeppenfeld, Ehrenkommandeur Christian Keweloh und Jungschützenmeister Christian Grümme durch unseren Kommandeur Christoph Müller, wurde das Protokoll der letzten JHV und der Jahresrückblick 2005 von Sebastian Bonnekoh verlesen. Anschließend verlas André Stemper den Kassenbericht des letzten Jahres. Dort fiel auf, das die Renovierung des Kellers mit ca. 1600 € zu verbuchen war. Im Anschluss daran richtete Brudermeister Friedel Grümme lobende und ermahnende Worte an die Avantgarde.

Ausgetreten sind in diesem Jahr Florian Liebeskind und Jörg Hoffmeier, die aber als passive Mitglieder der Avantgarde verbunden bleiben werden. Ihnen gegenüber stehen als Neuaufnahmen Manuel Hupertz, Cedric Rohrer, Heiko Sasse, Florian Weber, und Marc Rocholl. Somit beträgt die Anzahl der Aktiven Mitglieder nun 34.

Ehrungen gab es dieses Jahr für fünfjährige Vorstandsarbeit, die von Christian Pieper, André Stemper und Gregor Grote entgegen genommen werden konnten.

Somit blieb der Versammlung noch die Aussicht auf das kommende Schützenjahr, welches mit Teilnahmen an den Prozessionen und der Wallfahrt nach Werl gespickt ist.

Des Weiteren bedient die Avantgarde auf dem Jubiläum der Einigkeit im April, nimmt am Fußballturnier des Bezirksjungschützentages teil, und natürlich auch am Beziksjungschützentag in Werl selbst.

Es wird eine Maiwanderung geben, und geplant ist während der Fußball Weltmeisterschaft im Sommer ein WM-Studio, mit Beamer und Leinwand für die Spiele mit deutscher Beteiligung und den Finalspielen, in der Schützenhalle. Die Jahresbildungsfahrt wird uns dieses Jahr nach Aachen führen. Ebenso wird sich die Avantgarde natürlich wieder an den Umbau und Renovierungsarbeiten in und um der Schützenhalle aktiv beteiligen.

Um 21.53 Uhr konnte Kommandeur Christoph Müller die Versammlung schliessen, und man führte den Abend noch in gemütlicher Runde fort.

Gregor Grote / Foto: Werler Anzeiger