Jugendversammlung bei Rot-Weiß
Zurück





Pünktlich um 18:00 Uhr eröffnete Jugendobmann Wolfgang Hennemann die jährliche Jugendversammlung der Fußball- und Breitensportabteilung. Er begrüßte besonders die Vertreter der Presse, den 1. und 2. Vorsitzenden der Abteilung, Rainer Wiemer und Willi Mertin, den Geschäftsführer der Abteilung, Clemens Weber, die zahlreich erschienenen Jugendlichen und deren anwesenden Eltern.

In seinem Rückblick rief er noch einmal die abgelaufene Saison mit ihren Höhen (Meisterschaft in der 2. Kreisliga der U-17 und U-19) und ihren Tiefen (Ausschluss der U-13-1 vom Spielbetrieb wegen dreimaligem Nichtantreten) in Erinnerung. Auch die Außersportlichen Höhepunkte wurden erwähnt: Das Einlaufen der E-1-Junioren mit den Profis von Borussia Mönchengladbach; der Besuch eines Bundesligaspieles der E-2-Junioren in Dortmund; und die Teilnahme am Zeltlager der Egidius-Braun-Stiftung in Landenhausen der D-2-Junioren. Er bedankte sich auch für die gute Unterstützung durch die Eltern, den Platzwart, den Betreiber des Sportlerheimes, bei Bettina Keggenhoff und Silvia Mertin für die sauberen Kabinen und nicht zuletzt bei Conny Peuler für immer tadellos saubere Trikots.

Für 2006 stehen wie immer feste Termine an:
  • Kinderkarneval an Rosenmontag
  • Jugendsporttage vom 08.-11.06.2006
  • Adventsmarkt am 10.12.2006
  • Adventsturniere im Dezember in der Werler-3-fach-Halle


Sportlich ist das Ziel für die kommende Saison sehr hoch gesteckt, will man doch versuchen in allen Jahrgängen mindestens eine Mannschaft aus eigener Kraft an den Start zu schicken.

Der Höhepunkt der Versammlung wurde unter dem Tagesordnungspunkt drei aufgerufen: Ehrung für verdiente Spieler. Folgende Spieler wurden für sieben Jahre aktive Teilnahme am Spielbetrieb geehrt: Alexander Becker, Frank Centini, Lars Ebert, Christopher Clarysse, Dominik Brunnberg, Lukas Düsener, Lutz Hennemann, Steven Jung, Andreas Rupp, Marc-Andre Schmitt, Chistopher Schmidt, Peter Schulte, Hendrik Schüngel, Stefan Schwarze, Mirco Tomicek, Henning Uferman.

Für 10 Jahre aktives Fußballspiel wurden Hendrik Mertin und Philip Stewen geehrt. Bereits 12 Jahre spielen bei Rot-Weiß ohne Unterbrechung: Christian Eschmann, Tobias Grae, Thomas Hupertz, Andreas Mühlenbein, Philip Peuler und Niclas Riemenschneider.

Nach den obligatorischen Fotos für die Presse rief der Jugendobmann dann noch den Tagesordnungspunkt Verschiedenes auf. Hier konnte Rainer Wiemer als Repräsentant der AOK aus Soest einen Trostpreis an den Trainer der U-13-2 überreichen. Die Mannschaft hatte unter Leitung der Mutter des Spielers Dominik Schlief an einer Turnierausschreibung in Frankfurt teilgenommen und war nur knapp gescheitert. Abschließend bedankte sich der Jugendobmann noch beim Jugendgeschäftsführer Frank Becker für seine geleistete Arbeit und der Abend klang im Sportlerheim gemütlich aus.

Frank Becker / Manfred Zeppenfeld