Erstes Treffen für das Ferienlager
Zurück





Im Christophorusheim trafen sich am Montagabend die jugendlichen und erwachsenen Gruppenleiter des BdSJ.

Ein ganz spezieller Programmpunkt stand auf der Tagesordnung. Am Samstag zuvor wurden die Anmeldungen der Teilnehmer des Kinderferienlagers vom 29. Juni bis zum 12. Juli in Bruchhausen bei Olsberg im Sauerland entgegengenommen.

Da die Anzahl der Anmeldungen mit fast 190 Teilnehmern erfreulicherweise sehr hoch ist, gab es viele Punkte zu besprechen. Wichtig ist nun, alle Kräfte zu mobilisieren und die vielen ehrenamtlichen Helfer mit Aufgaben zu versorgen.

Um ausreichend Schlafplätze sicherzustellen, hatte sich die Schützenbruderschaft Mawicke schon im Vorfeld bereit erklärt, ihr Festzelt kostenfrei aufzustellen. Die Schützenbruderschaft Westönnen organisiert die Ferienfreizeit.

Um die Zeit für die Kinder zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen, können die Organisatoren, die von Christian Grümme und Benedikt Böhmer als Lagerleiter angeführt werden, von den Erfahrungen der vielen vorherigen Ferienlager profitieren. Die Tagesabläufe stehen wie gewohnt unter der Vorgabe ,,Was wir tun, tun wir gemeinsam". Lagerspiele, Wanderungen, Ausflüge, Geländespiele, Lagerfeuer und abendliche Lagerstunden sind geplant. Gottesdienste , die jeweils von den Gruppen gestaltet werden, runden die Ferienfreizeit ab. Ein Elternbesuchstag, der immer am zweiten Sonntag der Maßnahme stattfindet, hat schon in früheren Ferienlagern für Volksfeststimmung gesorgt. Im Mai fahren die Gruppenleiter zu einem Vorbereitungswochenende nach Finnentrop.

Christoph Zeppenfeld / Foto: Marcus Wegener