Mitgliederversammlung "Freunde und Förderer"

Zurück     

Muss der Förderverein der St. Josef-Grundschule aufgelöst werden? Zumindest scheint es -wie in manchen Vereinen- Probleme zu geben, aktive Mitglieder zu finden, wie die derzeitige Vorsitzende Elke Dohle in ihrer Einladung zur Mitgliederversammlung schreibt.
Diese findet statt am Montag, den 14.Februar um 20.00 Uhr in der Aula der Grundschule

Vorsitzende Elke Dohle hat diese Amt nur kommissarisch inne, ihr Sohn wechselt zum Schuljahresende zu einer weiterführenden Schule. Kassenwartin Monika Hagen steht auch nur bis Schuljahresende für die Funktion zur Verfügung- bemerkenswerter Weise hatte sie sogar mitgearbeitet, ohne Kinder auf der Westönner Grundschule zu haben.

"Der Förderverein zählt zwar zahlreiche Mitglieder, jedoch kann er nur überleben, wenn sich Mitglieder finden, die auch bereit sind, Vorstandstätigkeit zu übernehmen", so Elke Dohle hierzu, die betont, dass "ein Fortbestehen des Fördervereins über das Schuljahresende hinaus kaum möglich sein" kann, wenn sich nicht engagierte Eltern finden würden.

Aus diesem Grund der Aufruf an die Eltern der Grundschulkinder,  sich zahlreich an der Mitgliederversammlung zu beteiligen und sich zu überlegen, ob der ein oder andere nicht doch einen aktiveren Beitrag leisten kann.
"Es wäre schade, wenn -gerade in der heutigen Zeit der Sparpolitik- sich der Verein auflösen müsste, denn nur mit vereinten Kräften kann es uns dann auch weiterhin gelingen, für unsere Kinder in der St. Josef-Grundschule etwas zu erreichen!", so Elke Dohle abschließend. 

Bericht: Franz Wegener