73 Jahre Vorstandsarbeit
Zurück





Die vier Schützenvorstandsmitglieder die am Samstag nicht mehr zur Wahl standen und deren Ämter neu besetzt wurden blicken insgesamt auf 73 Jahre Vorstandsarbeit zurück. Das kann sich sehen lassen. Herausragend sicherlich die 24 Jahre von Adjudant Hennes Keweloh. Brudermeister Friedel Grümme hatte am Samstag schon die Leistungen der vier entsprechend gewürdigt. Auch wir wollen dies an dieser Stelle nochmal tun:

Hennes Keweloh (stellv. Brudermeister und Adjudant)
Hennes Keweloh war 1980 König der Bruderschaft und des Bezirks Werl-Ense, ist also zum kommenden Schützenfest Jubelkönig und Bezirksjubelkönig. 1981 wurde er in den Vorstand und am 25.01.1992 zum stellvertretenden Brudermeister und Adjutanten gewählt. Johannes Keweloh hat sich in dieser Zeit große Verdienste um die Schützenbruderschaft erworben. Bei den Lärmschutzmaßnahmen, insbesondere dem Parkplatzbau oder der Errichtung der neuen unterkellerten Garage mit Abstellraum oder auch den vielen anderen Baumaßnahmen war er stets die treibende Kraft. Ein Höhepunkt in seiner Vorstandszeit war sicherlich im Jubiläumsjahr die Erringung der Kaiserwürde. Zusammengefasst kann man nur sagen "Besser geht es nicht": König, Bezirkskönig, Vorstand, Kaiser, Jubelkönig und Bezirksjubelkönig.

Meinolf Westerhoff (Organsiation)
Meinolf Westerhoff wurde 1987 in den Vorstand gewählt. Meinolf war zuständig für die Organisation der Feste, Verhandlungen mit Lieferanten, Festwirt etc. Darüber hinaus hat er sehr kreativ mitgearbeitet an der Ausgestaltung unserer Schützenhalle und des Umfeldes und war unser "Mann für besondere Aufgaben".

Heinz Schleep
Auch Heinz Schleep ist 1987 in den Vorstand gewählt worden und somit hat auch er 18 Jahre lang für die Schützenbruderschaft gerade gestanden. Er war beteiligt an den Renovierungs- und Umbaumaßnahmen anläßlich der Lärmschutzmaßnahmen und des Parkplatzbaus und stand immer helfend und unterstützend zur Verfügung.

Wigbert Schulte
Wigbert Schulte wurde 1992 in den Vorstand gewählt. Auch er war bei allen Baumaßnahmen zur Stelle und hat in den letzten Jahren die Pflege der Theken übernommen. Zudem stand er dem Hausmeister der Schützenhalle unterstützend zur Seite.

Die "Neuen" mit Brudermeister Friedel Grümme


Manfred Zeppenfeld