Eltern- und Mitgliederversammlung bei "Schule von Acht bis Eins"
Zurück



Am Mittwoch, 12.01.2005 trafen sich die Eltern der betreuten Kinder sowie die übrigen Mitglieder zur Eltern- und Mitgliederversammlung des Vereins "Schule von Acht bis Eins e.V.", der bereits seit 1996 als Träger der Mittagsbetreuung an der St. Josef-Grundschule fungiert.

Das Vorstandsteam konnte erfreulich viele interessierte Eltern zu dieser Versammlung begrüßen. Wichtigste Tagesordnungspunkte waren die Information über die aktuelle Betreuungssituation sowie die anstehenden Wahlen.

Derzeit werden von den beiden Betreuerinnen Renate Kerkhoff und Christel Finke 31 Kinder nach Unterrichtsende bis längstens 13.30 Uhr betreut. Ob in Zukunft über eine Ausweitung des Betreuungsangebots nachgedacht werden kann, hängt u.a. auch davon ab, ob in absehbarer Zeit mit einer Verbesserung der z.Zt. beengten räumlichen Verhältnisse gerechnet werden kann. Die kommissarische Schulleiterin, Frau Retaiski sowie Konrektor Martin Humpert teilten den Anwesenden hierzu mit, dass Gespräche mit der Stadtverwaltung angelaufen seien. Ein konkretes Ergebnis stehe jedoch noch aus.

Um das Vorstandsteam um Ulla Gerke und Andreas Kaiser zu vervollständigen, standen die Wahlen eines Schriftführers sowie eines Beisitzers auf der Tagesordnung. Jeweils einstimmig wurde Sabine Ministeri zur Schriftführerin und Sandra Bell zur Beisitzerin gewählt.

Die Funktion der Kassenprüfer haben für die nächsten zwei Jahre Meinhard Esser und Karsten Heimann übernommen.

Andreas Kaiser / Christoph Zeppenfeld