Hohe Spendenbereitschaft
in Westönnen

Zurück
Den neuesten Pfarrnachrichten ist zu entnehmen, dass im Kirchspiel Westönnen -trotz der wirtschaftlichen Probleme in Deutschland- weiterhin eine hohe Spendenbereitschaft besteht.
So konnte Pfarrer Spannenkrebs folgende Spendeneinnahmen verbuchen:

Zu Weihnachten konnten an Sr. Reinolda 1.540 € und an Pater Hasler 2.250 € überwiesen werden.
Die Adveniatkollekte erbrachte 6.665 €.
Die Sammlungen der Sternsinger ergaben:
In Niederbergstraße für die Kapelle 1.640 €
In Mawicke für Schwester Clementis: Kleine Sternsinger 750 €,  Große  Sternsinger 850 €

In Westönnen für die Kindertagesstätte 836 € und den Kindergarten St. Cäcilia 2.217 €.

Allen Spendern, auch denjenigen, die für hier nicht aufgeführte Aktionen Hilfe geleistet haben,  ein herzliches Dankeschön auch von Westönnen online. Auch wir haben im Rahmen der Flutopferhilfe eine beispielhafte Unterstützung und eine unerwartet hohen Spendeneingang verzeichnet. 

Wer aber nicht nur durch Geld, sondern auch durch ein Gebet etwas Gutes tun will,  ist herzlich eingeladen zu der "Ewigen Anbetung" in unserer Kirche am Dienstag, den 28.Januar. Hier die Betstunden:

08.00 Uhr  Hl. Messe in best. Meinung (Ku)/ + Maria Müller

09-11 Uhr  Grundschule

11-12 Uhr  Stille Anbetung

12-13 Uhr  Arme-Seelen-Stunde

13-14 Uhr  Stille Anbetung

14-15 Uhr  Caritas und Senioren

15-16 Uhr  Stille Anbetung

16-17 Uhr  Frauen und Mütter

17-18 Uhr  Stille Anbetung

18-19 Uhr  Kinder und Jugendliche BdSJ

19-20 Uhr  Männer-Schlußstunde

Bericht : Franz Wegener