Jahreshaubtversammlung der Fußball- und Breitensportabteilung
Zurück


109 Mitglieder der Fußball- und Breitensportabteilung verliehen am Freitag, den 15. März 2002, einen ausgezeichneten Rahmen für ihre Mitgliederversammlung. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Ehrung verdienter Mitglieder, die Sportplatzfrage und Wahlen zum Vorstand.

Durch den Stadtsportbund wurden Norbert Heimann und Rainer Wiemer geehrt. Der Vorsitzende Klaus Hausmann verlieh anschließend die Vereinsehrennadel in Silber an Martin Bömmelburg, Stefan Jennebach, Kai Kerkhoff, Neil Langenhorst, Willi Sasse,Wilhelm Schulte, Daniel Stratmann, Hubertus Topp und Thomas Wegener. Die Vereinsehrennadel in Gold erhielten Michael Rocholl, Klaus Bonnekoh, Jürgen Schmidt und Siegfried Schmitt.

Die Sportplatzfrages

In seinem Geschäftsbericht ging Clemens Weber umfassend auf die Sportplatzfrage ein und betonte noch einmal ausdrücklich, dass die Erneuerung der Anlage von existentieller Bedeutung ist. Er gab die Enttäuschung des Vorstandes zum Ausdruck, dass es nicht zu der "großen" Lösung gekommen ist, die vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten geböten hätte. Die Renovierung und Modernisierung der Anlage am Bahndamm betrachte er als zweitbeste Lösung. "Sie ist tragfähig und akzeptierbar und muss nunmehr durch die entsprechenden Ratsbeschlüsse im Jahr 2003 umgesetzt werden," so Weber.

Jugendobmann Rainer Wiemer würdigte in seinem Bericht den beispielhaften Einsatz der 20 Jugendtrainer und -betreuer und forderte unmissverständlich, dass nunmehr schnellstens der Umbau des Sportplatzes verwirklicht werden müsse, damit die über 200 Jugendlichen, die in der kommenden Saison in 12 Mannschaften spielen, auf einer zeitgemäßen, modernen Anlage gefördert werden können.

Durch einstimmigen Beschluss der Versammlung wurden die monatlichen Mitgliedsbeiträge auf 2,50 für Aktive bis zum 18. Lebensjahr und passive Mitglieder festgesetzt. Für Aktive im Seniorenbereich gilt ein Beitrag von 4 .

Den Berichten zum Fußballspielbetrieb und zum Sportstudio folgten die erforderlichen Wahlen zum Vorstand. Zweiter Vorsitzender Franz Stemper, Geschäftsführer Clemens Weber, die Leiterin des Sportstudios Tilla Grote, die Beisitzer Michael Deitelhoff und Thomas Wegener wurden wiedergewählt, Fußballobmann Uwe Peuler in seinem Amt bestätigt. Zu Kassenprüfern wurden Jürgen Fitze und Rudi Kliemt bestimmt.

Rudi Kliemt / Fotos: Manfred Zeppenfeld

Fotogalerie (Auf die Bilder klicken!)