Alte Herren besuchten Köln
Zurück


Am vergangenen Wochenende besuchte die Alte-Herren-Abteilung der Westönner auf Einladung des 1. FC Köln die Domstadt. 25 Fußballer brachen am Samstag frohen Mutes auf, um die Scharte der 7:2 - Niederlage des Vorjahres durch einen Sieg auszugleichen. Doch leider konnte das ehrgeizige Ziel nicht in die Tat umgesetzt werden, da der vorgesehene Platz auf dem Sportgelände der Kölner gesperrt war.

So verbrachten die Westönner den Nachmittag mit einigen Kölner Spielern im Geißbockheim des 1.FC und verfolgten auf der Großbildleinwand das Debakel des Kölner Bundesligisten.

Den Abend verbrachten die Rot-Weißen in der Kölner Altstadt und waren hellauf begeistert. Nach einem ausgedehnten Frühstück im NOVOTEL Köln folgte ein stimmungsvoller Frühschoppen in "Peters Brauhaus".

Dieses Event ging in eine zweimalige Verlängerung, ehe die Fußballer um Willi Mertin und Martin Kirchhoff am späten Nachmittag wieder im Sauerkrautdorf eintrafen, um im Sportlerheim die gelungene Fahrt abzuschließen. Für das nächste Jahr ist wiederum eine Reise an den Rhein - jedoch mit geändertem Programm geplant.

Rudi Kliemt / Manfred Zeppenfeld