Fußball- und Breitensportabteilung bereitet Mitgliederversammlung vor
Zurück

Die Ehrungen der Fußballer im vergangenen Jahr

Die Fußballer haben am 4.3.2002 in ihrer Vorstandssitzung die Mitgliederversammlung vor, die am Freitag, den 15. März 2002 ,um 19 Uhr 30 in der Schützenhalle stattfinden wird.

Der Vorstand wird einen Überblick über die Ereignisse des abgelaufenen Jahres geben und einen Ausblick auf das laufende Jahr geben. Im Mittelpunkt der Versammlung wird mit Sicherheit die Sportplatzfrage stehen. Der geschäftsführende Vorstand wird am kommenden Donnerstag im Rathaus den neuesten Planungsstand mit Vertretern der Stadt und des Rates diskutieren und erwartet ein endgültiges Ergebnis.

Die Sportplatzfrage ist bekanntlich für den Bestand der Abteilung einschließlich des Sportstudios von existenzieller Bedeutung. Die Fußballer werden darauf drängen im Jahr 2003 eine Kunstrasenplatz zu erhalten.

Der erweiterte Vorstand der Abteilung nahm zustimmend die Verpflichtung des neuen Trainers Alex Kostovski zur Kenntnis, der Uwe Peuler am Ende der laufenden Saison beerben wird. Der Vorstand geht davon aus, dass der Spielerkader nicht nur erhalten bleibt, sondern durch gezielte Neuzugänge gestärkt wird. Ziel der Verantwortlichen ist: "Wir wollen oben mitspielen!"

Zudem beschloss der Vorstand, das Osterfeuer in diesem Jahr ausfüllen zu lassen. Folgende Tagesordnung wird am 15.März abgehandelt werden:
  • Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden und Totengedenken
  • Bericht des Geschäftsführers
  • Bericht des Jugendobmanns
  • Berichte zum Spielbetrieb
  • Bericht zum Sportstudio
  • Neufestsetzung der Mitgliedsbeiträge
  • Bericht des Kassenwarts
  • Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  • Wahlen zum Vorstand (2. Vorsitzender, Geschäftsführer, Leiterin des Sportstudios, 2 Beisitzer, Bestätigung des Fußballobmanns)
  • Wahl von 2 Kassenprüfern
  • Verschiedenes


Der Vorstand geht davon aus, dass wegen der anstehenden Sportplatzfrage viele Mitglieder die Versammlung besuchen werden.

Rudi Kliemt / Manfred Zeppenfeld